Sarah Kufner

Ergotherapeutin

 

30. März 2022, 17:50 – 18:20 Uhr (30min)

Empower your Therapeutic Self

Live aus Deutschland

Abstrakt:

  • Durch den Netzwerkansatz stärken wir unsere Profession und Professionsentwicklung auf individueller und auf community- Ebene. Wir fördern interprofessionelle Zusammenarbeit zum Wohle aller.
  • Wir fördern Perspektivenvielfalt durch Impulse auf community-, nationaler und internationaler Ebene. Wir schätzen vertrauensvolle Beziehungen als Kontextfaktoren für lebendiges Wissen und Entwicklung. Wir stärken individuelle berufliche Identität und Narration vor dem Hintergrund der globalen Berufsentwicklung(en).
  • Wir verstehen uns als aktive Change Agents und Health Promoter. Wir setzen uns für eine Stärkung unserer Profession ein, für das Erleben und Wissen um Zugehörigkeit (belonging) sowie für eine fortlaufende Potenzialentfaltung unserer Professionsangehörigen, die sich für Gesundheit, Wohlbefinden, Selbstbestimmung und Handlungsfreiheit aller Menschen einsetzt.

Biografie:

Sara Kufner ist seit 2006 staatlich examinierte Ergotherapeutin. 2012 hat sie ein berufsbegleitendes Studium an der Zuyd Hogeschool und 2017 die Weiterbildung bei der GST zum Systemischen Coach (DGSF) abgeschlossen. Ein Hochschulstipendium der SRH
Fernhochschule ermöglicht ihr seit 2018 berufsbegleitend den M.Sc. Gesundheitspsychologie und Prävention zu absolvieren.
Sie ist neben ihrer Arbeit in einem Sozialpädiatrischen Zentrum (SPZ) als Dozentin im Gesundheits- und Sozialwesen tätig. Vorrangig begleitet sie für Kinder und Familien bedeutsame Bezugspersonen in Kita und Schulen sowie Einzelpersonen in
Veränderungsprozessen. 2016 hat das empowerment-project (www.empowerment-project.de) gegründet.