Malte Brettel

Professor & Entrepreneur | Building Europe’s leading tech incubator at RWTH Aachen University

30. März 2022, 16:30 – 17:00 Uhr (30min)

Unternehmen gründen kann jeder

Live aus Aachen

  •       Prof. Dr. Malte Brettel ist Inhaber des Lehrstuhls Wirtschaftswissenschaften für Ingenieure und Naturwissenschaftler und Direktor der Innovation and Entrepreneurship Gruppe in TIME an der RWTH Aachen und leitet auch das dortige Gründerzentrum. Seit 2012 ist er zudem Prorektor für Wirtschaft und Industrie und wurde in diese Position zweimal wieder gewählt. Darüber hinaus ist Malte Brettel Adjunct Professor für Unternehmertum an der WHU – Otto-Beisheim-School of Management.
  •       Seine akademische Laufbahn führte ihn vom Studium des Wirtschaftsingenieur­wesens, Fachrichtung Maschinenbau, an der TU Darmstadt zur Promotion und Habilitation an die WHU und über eine kommissarische Leitung des Lehrstuhls International Entrepreneurship an der Handelshochschule Leipzig (HHL) schließlich an die RWTH Aachen. Hier lehrt er die Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und des Unternehmertums insbesondere für Ingenieure und Naturwissenschaftler. In seiner Forschung beschäftigt er sich mit dem Aufbau junger Unternehmen und neuen Geschäfts in etablierten Unternehmen. Malte Brettel hat für seine Lehre bereits einen „Best teacher Award“ gewonnen und ist im Rahmen der Forschung 2012und 2018 als aktuell forschungsstärkster Professor in Deutschland im Bereich Unternehmertum ausgezeichnet worden. Sein Drittmittelvolumen liegt regelmäßig um Faktor 10 über dem Durchschnitt für deutsche Professoren der Wirtschaftswissenschaften und seine Promotionszahlen sind ebenso überdurchschnittlich.
  •       Die praktische Laufbahn von Malte Brettel führte ihn nach seinen diversen Praktika während seines Studiums zu einem Beratungs­unternehmen für Controlling und Organisationsentwicklung, in dem er insgesamt mehr als vier Jahre als Berater und Projektleiter arbeitete. In 1999 war er einer der Gründer des Unternehmens justbooks/ABEBooks, in dem er zwei Jahre als Geschäftsführer in Düsseldorf und Managing Director in London tätig war. Er hat das Unternehmen auch weiterhin begleitet bis es 2008 an Amazon verkauft wurde. Mit dieser Erfahrung hat Malte Brettel weitere Unternehmen, wie die Beteiligungsgesellschaft GfiB GmbH oder die Medical Adhesys GmbH für deren amerikanische Gesellschaft er auch im Board of Directors war, mit gegründet. Zudem konnte er im Rahmen seiner Tätigkeit weitere praktische Projekte durchführen und begleiten, u.a. bei der Lufthansa AG, der Porsche AG, der BMW AG, Bertelsmann (auch BMG und RTL), Beiersdorf, der Deutschen Bahn, der Deutschen Post, 3i Deutschland und bei öffentlichen Organisationen, z.B. Ministerien. Darüber hinaus unterstützt er seit einigen Jahren junge Unternehmen als aktiver Business Angel.
  •       Über die Lehre und Forschung hinaus gestaltet sich die Tätigkeit von Malte Brettel an der RWTH Aachen sehr vielfältig. Malte Brettel ist seit 2012 als Prorektor für Wirtschaft und Industrie tätig. Damit trägt er die Verantwortung für den Technologietransfer, das Gründungsgeschehen, die Weiterbildung und auch den RWTH Campus. Letzteres beschreibt eine neuartige Zusammenarbeit zwischen Industrie und Forschung, bei der momentan Europas größter zusammenhängender Campus entsteht. Im Rahmen seiner Verantwortung für die Gründungsaktivitäten haben sich die Ausgründungszahlen von etwa 20 pro Jahr auf mehr als 75 pro Jahr gesteigert. Über die RWTH Aachen hinaus wurde Malte Brettel 2007 in den Vorstand des VWI gewählt und war von 2011 bis 2013 dort auch Vizepräsident. Er ist Geschäftsführer der Innovation GmbH an der RWTH Aachen und leitet auch als Direktor das Center for Knowledge Interchange der Siemens AG in Aachen.