Dirk Bürger

Referent für Gesundheitspolitik

 

30. März 2022, 14:00 – 14:30 Uhr (30min)

Zwischen hohen Qualitätsansprüchen und knappen GKV-Finanzen– wie kann das gut werden?

Live aus Deutschland

Abstrakt:

Mehr als 720 Mio. Euro zahlen die gesetzlichen Krankenkassen jeden Tag an Vertragsärzte, Krankenhäuser, Physio- und Ergotherapeuten sowie für Arzneimittel aus. Mehr als 260 Mrd. Euro wurden so im Jahr 2020 in die gesundheitliche Versorgung der Menschen in Deutschland investiert. Dennoch wird durch die „Leistungserbringer“ beklagt, dass diese Gelder nicht ausreichen um wirtschaftlich existieren zu können. Auf der anderen Seite stehen Versicherte und Patienten. Diese wollen als Versicherte ein bezahlbares Gesundheitswesen. Als Patient wollen sie die best- und schnellstmögliche Versorgung. 

Biografie:

Seit 03/2010 Referent für Gesundheitspolitik beim AOK-Bundesverband, Stabsbereich Politik. 06 – 09/2021 Abordnung als Fraktionsreferent bei der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Gitta Connemann. 11/2009 – 02/2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter & Büroleiter des Bundestagsabgeordneten Rudolf Henke (Mitglied des Gesundheitsausschusses) und 01/2001 – 10/2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter & Büroleiter des Bundestagsabgeordneten und stellvertretenden Vorsitzenden des Gesundheitsausschusses des Deutschen Bundestags Dr. med. Hans Georg Faust, beide CDU/CSU-Bundestagsfraktion. 10/1986 – 21/2000 Fachkrankenpfleger in der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin des Marienhospitals in Bottrop/NRW.